Hochwasser: Malteser werden Betroffene beim Wiederaufbau unterstützen

Köln. Die Malteser werden Betroffene des Hochwassers, die größere Schäden haben, beim Wiederaufbau unterstützen. „Wir richten eine Stabsstelle ein, die in Abstimmung mit den örtlichen Behörden die Betroffenen beim Wiederaufbau unterstützt und vor allem finanzielle Hilfe leisten wird“, kündigte der Präsident des Malteser Hilfsdienstes, Georg Khevenhüller, an. Er appellierte an die Bevölkerung, für die Betroffenen Geld zu spenden.

mehr

Hochwasser-Einsatz: Malteser helfen und gedenken der Opfer

Köln. Die Malteser sind mit rund 300 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Hochwasser-Einsatz, Hunderte weitere sind in Bereitschaft. „Die Einsatzlagen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind dramatisch und verändern sich immer noch laufend. Die Gefahren für das Leben der vom Hochwasser betroffenen Anwohner und auch für die Kollegen zum Beispiel der Feuerwehr sind sehr hoch“, sagt der Präsident des Malteser Hilfsdienstes, Georg Khevenhüller. „Wir denken in diesen Stunden besonders an die Angehörigen der Verstorbenen.“

mehr

Hamburgerin des Tages

Hamburg. Wolfgang Tietze bedankt sich bei Helga Große-Klußmann, die mit über 80 Jahren noch als ehrenamtliche Sterbebegleiterin für das Malteser Hospiz-Zentrum in Hamburg-Volksdorf aktiv ist.

mehr

Trauerangebote in Coronazeiten

Hamburg. Die Malteser in  Hamburg bieten eine Reihe von Veranstaltungen für Menschen in Trauer an. Aufgrund der begrenzten Platzzahl bittet das Team der Hospizarbeit um vorherige Anmeldung. Weitere…

mehr