Malteser zeichnen Kriseninterventionshelfer aus

Norderstedt/Kiel/Lübeck. Kürzlich jährte sich die Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Tausende Helferinnen und Helfer verschiedener Hilfsorganisationen waren damals im Rahmen des Katastrophenschutzes in betroffene Ortschaften gereist. Um dieses ehrenamtliche Engagement zu würdigen, hat das Bundesland Nordrhein-Westfalen eine Medaille für verdiente Einsatzkräfte herausgegeben. Malteser Diözesanleiter Andreas Damm hat am 14. August Ehrenamtliche aus Norderstedt, Kiel und Lübeck mit der Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Einsatzmedaille des Landes NRW ausgezeichnet und ihnen für ihr besonderes Engagement im Katastrophengebiet gedankt.

mehr

Sanitätsdienst beim Polo Sylt

Zum neidisch werden…???? Fünf Turniertage mit Polosport und dort ein umfangreiches Rahmenprogramm auf der Insel Sylt sanitätsdienstlich betreuen, das war der Einsatzauftrag, den die Malteser Itzehoe und die Malteser Husum entgegennahmen.

mehr

Neue Ehrenamtliche für den Kinder- und Jugendhospizdienst gesucht!

Hamburg. Ob zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung, ob im Kreis der Familie oder allein – Sterbende haben ganz unterschiedliche Wünsche und Bedürfnisse. Ehrenamtliche Sterbebegleiter unterstützen Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Sind Kinder und Jugendliche lebensverkürzt erkrankt, können sie der gesamten Familie Halt und Entlastung geben.

mehr

Sozialpreis Walddörfer für ehrenamtliche Sterbebegleiterin

Hamburg. Zwei engagierte Frauen hat Julia Chiandone (Mitglied der Bezirksversammlung Wandsbek und Fraktionsvorsitzende der Grünen) kürzlich ausgezeichnet. Helga Große-Klußmann erhielt den Sozialpreis Walddörfer. Die ehrenamtliche Sterbebegleiterin engagiert sich bereits seit 1994 im Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard. Mit dem Umweltpreis geehrt wurde Antje Hoepner vom Verein Tiny-Farming-Bergstedt.

mehr