Balu und Du Rostock

Foto: Jan Voth / Balu und Du e.V.

"Balu und Du" ist ein ehrenamtliches Mentorenprojekt für Kinder im Grundschulalter. Die Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren sollen – neben Familie und Schule – eine weitere Chance erhalten, ihre vielleicht noch schlummernden Talente, Vorlieben und Begabungen zu entdecken und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. 

Die Mentoren ("Balus") des Programms stehen den Kindern ("Moglis") dazu in einer entscheidenden Entwicklungsphase ihres Lebens als Freund, Berater und Unterstützer zur Seite. Durch den Kontakt zu ihrem Balu sollen die Moglis neue Erfahrungen und Anregungen sammeln und neue Interessen entwickeln. Die Hausaufgabenhilfe steht dabei bewusst nicht im Mittelpunkt des Programms. Vielmehr soll durch selbstgewählte Aktivitäten die Lern- und Lebensfreude bei den Moglis geweckt werden.

Die Mentoren sind überwiegend Studenten und junge Berufstätige (17 bis 30 Jahre), die mit jeweils einem "Mogli" für ein Jahr ein Freundespaar bilden. Der Zeitaufwand für die "Balus" beträgt ca. zwei bis drei Stunden pro Woche. Eine hauptamtliche Mitarbeiterin der Malteser unterstützt und begleitet die Patenschaft und steht jederzeit für Fragen bereit. Die Malteser bieten regelmäßige Austauschtreffen und eine umfassende Onlinebegleitung an. 

Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter www.balu-und-du.de

Balu werden

Balus sind junge Erwach­sene im Al­ter von 17 bis 30 Jahren, zumeist Studierende, Auszubildende oder Berufs­tä­tige, die sich ne­ben ihren Verpflichtun­gen ein Jahr ehrenamt­lich als Mentor oder Mentorin eines Kindes engagieren.

Was sollte ich als Balu mitbringen?

  • Ich bin zuverlässig
  • Ich nehme Abmachungen aller Art ernst
  • Ich bin entspannt und habe wirklich Zeit
  • Ich habe Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Ich setze Grenzen
  • Ich habe Ideen und kann dem Kind etwas Gutes anbieten

Wie werde ich als Balu begleitet und unterstützt?  

Bevor Balu beginnt, nimmt er oder sie teil am Ein­führ­ungsseminar, um sich als Mentor vorzubereiten. Gelegenheit, um sich mit anderen Balus auszutauschen, um sich Rat oder neue Ideen zu holen und sich mit relevanten Themen wie Spielzeug, Medien oder Resilienz zu beschäftigen, bietet zweiwöchentlich das Be­gleitseminar. Anregungen und eine Rück­mel­dung erhält Balu zeitnah über das Ta­gebuch­portal, in welchem sie oder er die Treffen mit Mogli reflektiert.

Wie werde ich Balu?

Wenn Sie Interesse haben Mentor oder Mentorin zu werden, verabreden wir uns zu einem Ge­spräch, bei dem wir uns gegenseitig kennenlernen und Fragen besprechen.

Um einen Termin zu vereinbaren, können Sie direkt anrufen oder Ihre Kontaktdaten per E-Mail an peter.wolf(at)malteser(dot)org schicken. Wir freuen uns darauf, Sie bald kennen zu lernen!

Wer wird Mogli?

Jedes Kind im Grundschulalter, dem ein großer Freund guttun würde, kann Mogli werden. Klassenlehrer und Eltern mel­den das Kind gemeinsam für das Projekt an.

Info-Gespräche für neue Balus

Neue Ehrenamtliche sind herzlich immer willkommen, zum April 2020 suchen wir wieder neue Mentoren. 

Wer sich unverbindlich über ein Ehrenamt bei Balu und Du informieren möchte, kommt zum nächsten Infoabend am 6. April um 18 Uhr in die Rosa-Luxemburg-Str. 27.

Adresse

Malteser Rostock
Rosa-Luxemburg-Straße 27
18055 Rostock

Peter Wolf

Peter Wolf
Koordinator "Balu und Du"
Tel. 0381 80 83 09 42
Nachricht senden

Aktuelle Nachrichten

Echte Freunde halten zusammen

Normalerweise würden die ehrenamtlichen Mentoren unseres Programms „Balu und Du“ mit ihren Kids auf den Rostocker Spielplätzen herumtoben oder...

Kooperationspartner

Schulen

Folgende Schulen haben Grundschüler für das Programm angemeldet: 

Don-Bosco-Grundschule

Grundschule Schmarl

Grundschule Kleine Birke

Türmchenschule

Evangelische Grundschule Kavelstorf

Schule am Schäferteich

Schule am alten Markt

Grundschule “Lütt Matten”

Grundschule Ostseekinder

Stankt Georg Grundschule

Von folgenden anderen Einrichtungen wurden bereits Grundschüler angemeldet:

der offene Kinder- und Jugendtreff im Heizhaus

der offene Kinder- und Jugendtreff von InVia in Lütten Klein

Interessierte Schulen und Einrichtungen melden sich bitte bei Peter Wolf.

Hochschulen

Die Universität Rostock erkennt das Engagement als Balu als Sozialpraktikum für Lehramtsstudenten an. Im interdisziplinären Wahlbereich der Philosophischen Fakultät können Teilnehmer bei Balu und Du” 12 Leistungspunkte erwerben.

Sponsoren und Freunde

In Rostock wurde “Balu und Du” von der OSPA-Stiftung anschubfinanziert.

Die Veranstaltungsagentur GOLIATH Show & Promotion GmbH sponsert Freikarten für Moglis und ihre Balus zu Kinderveranstaltungen in Rostock. Vielen Dank dafür!

Möchten auch Sie mit “Balu und Du” in Rostock ein wirkungsvolles, soziales Projekt unterstützen? Dann wenden Sie sich bitte an Projektkoordinator Peter Wolf.