Besuchsdienst mit Hund

Foto: Tim Tegetmeyer

Ehrenamtliche Mitarbeiter sind in Begleitung ihres Hundes für Senioren oder Menschen mit Behinderung da.

Tiere schaffen oft mit Leichtigkeit, was Menschen nicht vermögen. Besonders Hunde sind in der Lage, Körper, Geist und Seele aufs Tiefste zu berühren und zu bewegen. Menschen mit körperlichen oder geistigen Handicaps zeigen häufig überraschende Reaktionen: Demenzerkrankte, die nicht mehr sprechen und keine Mimik zeigen, öffnen sich und wollen das Tier berühren.

Wer kann sich engagieren?

Im Prinzip kann jeder, der Menschen helfen möchte und Spaß an der Arbeit mit seinem Tier hat, bei uns mitarbeiten. Sicherlich ist nicht jeder Hund, natürlich auch nicht jeder Mensch, für alle Aufgaben geeignet. Wir wollen jedoch versuchen, jedem Helfer eine passende Einrichtung anzubieten. Wir freuen uns auf Sie und Ihren Hund! 

 

 

Training

Unsere Besuchshunde sind gut sozialisierte Familienhunde, die über eine hohe Toleranz verfügen und keinerlei Aggressionen zeigen. Die Besuchshunde absolvieren bei uns Maltesern vor ihrem Einsatz ein spezielles Training. Zudem werden ihre Reaktionen in Stresssituationen von erfahrenen Tierärzten getestet. Im Training werden im Vorfeld in vielen kleinen Übungen Situationen nachgestellt, die beim Besuchsdienst entstehen können. Der Hund muss seinen Grundgehorsam und seine Wesensfestigkeit in stressigen Situationen unter Beweis stellen. Er wird sanft, aber bestimmt an die ihm gestellten Anforderungen gewöhnt (Verhalten im Umgang mit Gehhilfen, Rollstühlen, fallenden Gegenständen, Schreien und ungewohnten Bewegungen der besuchten Personen). Der Hundehalter wird speziell darauf geschult, eventuelle Stress- und Beschwichtigungssignale seines Hundes frühzeitig zu erkennen. Diese Verhaltensüberprüfung und anschließende Schulungen werden von professionellen Hundetrainern durchgeführt.

Mitmachen

Wir erwarten

  • die Bereitschaft, mindestens zweimal im Monat zuverlässig einen Besuchsdienst durchzuführen
  • Teamfähigkeit und regelmäßigen Austausch mit anderen Ehrenamtlichen in der Gruppe
  • die Teilnahme an einem Eignungstest für Ihren Hund
  • ein Gesundheitszeugnis des Hundes inkl. jährliche Impfungen
  • die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen

 

Wir bieten

  • eine ehrenamtliche Aufgabe, die den Besuchten, Ihnen und Ihrem Hund Freude und Anerkennung bringt
  • eine fundierte und umfangreiche Ausbildung für den Besuch in einer Einrichtung
  • ein Team, das sich gegenseitig unterstützt
  • Weiterbildungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Themenbereichen
  • eine Unfall- und Haftpflichtversicherung für die Einsätze im Besuchsdienst
  • regelmäßige Reflektion bei Gruppenabenden

Weiterführende Informationen

Thomas Kleibrink

Thomas Kleibrink
Diözesanreferent Soziales Ehrenamt und Malteser Pastoral
Tel. 040 20 94 08 - 19
Nachricht senden

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Ahrensburg

Kerstin Semmrich
Besuchshundedienst im Kreis Stormarn
Nachricht senden

Flensburg

Manuela  Marquardsen

Manuela Marquardsen
Leiterin Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hund
Tel. 0151 15 27 97 50
Nachricht senden

Hamburg

Andrea Tetzlaff

Andrea Tetzlaff
Leiterin Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hunden
Nachricht senden

Itzehoe

Jörg-Michael Raida

Jörg-Michael Raida
Ansprechpartner Besuchsdienst mit Hund
Tel. 04821 94 72 36
Nachricht senden

Neumünster

Janne Schmilgies
Leiterin Besuchshundedienst
Nachricht senden

Schwerin

Michael Waschnewski

Michael Waschnewski
Leiter Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hund
Tel. 0385 59 18 98 70
Nachricht senden

Lübeck

Andreas Bornhöft

Andreas Bornhöft
Leiter Besuchsdienst mit Hund
Mobil 0173 8447407
Nachricht senden

Helfen Sie uns helfen

Wir bieten diesen Dienst ehrenamtlich und für die Besuchten kostenfrei an. Deshalb sind wir auf Spenden angewiesen. Spenden Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten. Bei Angabe Ihrer Anschrift erhalten Sie von uns gern eine Spendenbescheinigung.

Malteser Hilfsdienst e.V.
Pax-Bank eG
IBAN: DE84 3706 0120 1201 2240 94
BIC: GENODED1PA7
Verwendungszweck: "Besuchshunde (Ortsname)"

Herzlichen Dank!