Trauerangebote in Coronazeiten

Foto: Lisa Beller

Hamburg. Die Malteser in  Hamburg bieten eine Reihe von Veranstaltungen für Menschen in Trauer an. Aufgrund der begrenzten Platzzahl bittet das Team der Hospizarbeit um vorherige Anmeldung. Weitere Informationen zu allen Angeboten unter 040 603 3001.

Café Achterbahn für trauernde Jugendliche
Der Malteser Hilfsdienst Hamburg lädt Jugendliche (14-18 Jahre) ab Sonntag, 1. August wieder dazu ein, ihre Trauer, Erfahrungen und Erlebnisse im Café Achterbahn miteinander zu teilen. In Kreativangeboten erhalten sie Raum, ihre Gefühle auszudrücken. Eine hauptamtliche Kinder- und Jugendtrauerbegleiterin und eine ehrenamtliche Trauerbegleiterin bieten das Café monatlich im Malteser Jugendzentrum Manna (Ahrensburger Weg 14) in Volksdorf an. Die darauffolgenden Termine sind die Sonntage, 22. August, 19. September, 24. Oktober, 28. November und 19. Dezember. Das Angebot ist kostenlos.

Trauercafé
Das nächste Trauercafé findet am Donnerstag, 5. August von 15 bis 17 Uhr im Hospiz-Zentrum (Halenreie 5), bei gutem Wetter im Garten, statt.  Interessierte melden sich bitte bis zum 3. August an. Für die Teilnahme ist ein tagesaktueller Corona-Schnelltest notwendig. Außerdem müssen weiterhin die bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.
Die weiteren Termine des Trauercafés sind der 26. August und der 30. September ab 15 Uhr.

Spaziergang in Zeiten der Trauer
Bewegung tut besonders Trauernden gut. Das Team der Trauerarbeit lädt Interessierte zu einem Spaziergang am Sonntag, 1. August und am 3. Oktober um 15 Uhr ein. Der Treffpunkt ist der Parkplatz direkt vor dem Hospiz-Zentrum (Halenreie 5). Der Spaziergang dauert maximal eine Stunde.

Wanderung mit Trauernden
Ein neues Angebot zum Krafttanken ist die Wanderung mit Trauernden am Sonntag, 5. Septemberab 11 Uhr. Die Wanderung dauert drei bis vier Stunden, es gibt ausreichend Zeit für Pausen. Start und Ziel werden bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Die Malteser bitten für alle Angebote um eine vorherige Anmeldung unter 040 603 3001.
 


Zurück zu allen Meldungen