Neues Angebot: Abendbrot für Trauernde

Gemeinsam zu essen kann wohltuend sein. Foto: Free-Photos/pixabay

Hamburg. „Das Leben wieder schmecken“ heißt ein neues Angebot für trauernde Berufstätige. Am Freitag, 15. Oktober findet das Abendbrot mit Trauernden im Hospiz-Zentrum (Halenreie 5) von 19 bis 21 Uhr statt. Trauernde sind eingeladen, gemeinsam an einem Tisch zu sitzen, miteinander leckeres Essen zu genießen, ins Gespräch zu kommen, zu lachen, zu weinen und nicht allein zu sein. Die Malteser bitten um Anmeldung unter 040 603 3001.

„Viele Menschen sitzen plötzlich allein am Tisch. Häufig fehlt es an Kraft, Motivation und Lust, sich etwas zu kochen und auch der Appetit, überhaupt etwas zu essen. Nicht allein am Tisch zu sitzen, kann das Essen leichter und vielleicht auch etwas schmackhafter machen“, sagt Mechthild Hemming, Koordinatorin der Malteser im Bereich Trauerarbeit.

Neue Trauergruppen
Außerdem gibt es ab Oktober 2021 zwei neue Trauergruppen. Die Treffen sind in regelmäßigen Abständen mittwochs von 10 bis 12 Uhr oder alternativ von 18 bis 20 Uhr im Malteser Hospiz-Zentrum (Halenreie 5) geplant. In einer festen Gruppe haben Trauernde die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen über den Verlust auszutauschen. Vor der Teilnahme ist ein unverbindliches Erstgespräch geplant. Die Kosten betragen 10 Euro pro Treffen.
Die Malteser bitten um Anmeldung unter 040 603 3001.


Zurück zu allen Meldungen