Aufbauschulung: Prävention und Intervention gegen sexualisierte Gewalt (Führungskräfte – Schwerpunkt Intervention) (HH PV NV 210831)

  • Sexualisierte Gewalt ist ein Thema, dass uns Maltesern in unserer täglichen Arbeit mit Heranwachsenden und Schutzbefohlenen immer wieder begegnen kann.
    Umso wichtiger ist es, dass du als Helfer oder als Führungskraft handlungssicher im Umgang mit sexualisierter Gewalt, Verdachtsfällen oder auch nur bei einem unguten Bauchgefühl bist. Dazu bieten wir dir die passende Fortbildung. Die Schulungsinhalte sind speziell auf deine Tätigkeit in der Notfallvorsorge und in
    den Einsatzdiensten ausgelegt.

    Die Schulung ist als Präsenzveranstaltung in Ahrensburg geplant. Alternativ findet die Veranstaltung je nach aktueller Pandemielage digital über MS Teams statt. Die Kursleitung wird hierzu so frühzeitig wie möglich informieren.

  • Inhalte:
    Weil Information Sicherheit schafft und Tabus zum Thema sexualisierter Gewalt Tätern/ Täterinnen in die Hände spielen, soll im Rahmen der Präventionsschulung eine Auseinandersetzung stattfinden, die allen Maltesern hilft, Fehlverhalten und zugefügtes Unrecht zu erkennen, zu benennen und abzustellen. Des Weiteren soll die Schulung helfen, sich selbst gegen grenzverletzendes oder übergriffiges Verhalten zur Wehr zu setzen. So kann die Entwicklung einer inneren Haltung zum Thema sexualisierte Gewalt angestoßen oder fundiert werden.


Leitung:
Johannes Scharf


Zielgruppe:
Führungskräfte, die als Gruppenführer oder höher eingesetzt werden und für Leiter von ehrenamtlichen Diensten


Voraussetzungen:
abgeschlossene Sensibilisierung Prävention und Intervention gegen sexualisierte Gewalt (4 UE), Mindestalter 16 Jahre


Anmeldeschluss: 16.08.2021

Max. Teilnehmerzahl: 25

Termin

31.08.2021 00:00 - 00:00 Uhr

Ort

Dienststelle Ahrensburg