Auffrischung Prävention und Intervention gegen sexualisierte Gewalt: Achtsamer Umgang (HH PV NV 221206)

  • Sexualisierte Gewalt ist ein Thema, dass uns Maltesern in unserer täglichen Arbeit mit Heranwachsenden und Schutzbefohlenen immer wieder begegnen kann. Umso wichtiger ist es, als ehren- und hauptamtlicher Malteser handlungssicher im Umgang mit sexualisierter Gewalt, Verdachtsfällen oder auch nur bei einem unguten Bauchgefühl, zu sein und zu bleiben. Dazu bieten wir Ihnen die passenden Fortbildungen.

    Im Rahmen des Malteser-Schulungskonzeptes werden vier Arten von Präventionsveranstaltungen unterschieden:
    Sensibilisierung (4 UE,1/2 Tag), Schulung (8 UE, 1 Tag) Intervention (16 UE, 2 Tage) und Aufbauschulung (3 UE )

    Zielgruppe für die Sensibilisierungs- und Schulungsveranstaltungen sind alle Malteserinnen und Malteser.
    An der Intervention nehmen hauptamtliche Führungskräfte teil.
    In der Aufbauschulung soll das Wissen zu Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt, vertieft werden. Ferner sollen die aktuellen Verfahrenswege wiederholt und gefestigt werden.

    Das Thema dieser Aufbauschulung ist "Achtsamer Umgang".

    Alle Schulungen werden durch qualifizierte Multiplikatoren durchgeführt, die regelmäßig mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt kommen.

    Die Aufbauschulung findet über Zoom statt.

    Kosten: 20,- (für Malteser aus der Erzdiözese Hamburg werden die Kosten übernommen.)






  • Inhalte:
    Ziel ist eine Vertiefung des Wissens zu Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt, hier im Besonderen im Themenfeld „Achtsamer Umgang“. Ferner sollen die aktuellen Verfahrenswege wiederholt und gefestigt werden.


Leitung:
Johannes Scharf


Zielgruppe:
Zielgruppe sind ehren- und hauptamtliche Malteser, die mit Kindern, Jugendlichen und/oder erwachsenen Schutzbefohlenen in Kontakt kommen, sowie deren Führungskräfte.


Voraussetzungen:
Präventionssensibilisierung (4 UE), Schulung (8UE) oder Intervention (16 UE) gegen sexualisierte Gewalt, die nicht länger als 5 Jahre zurück liegt.


Anmeldeschluss: 29.11.2022

Max. Teilnehmerzahl: 16

Termin

06.12.2022 18:00 - 20:30 Uhr

Ort

Zoom