Stadtwanderungen

Hamburg per pedes

Wandern mal ganz anders: Nicht auf stillen Feld- und Waldwegen, sondern mitten durch die Hansestadt. Die Malteser (Stadt-) Wanderungen bieten genau das. Raus in die Stadt, neue Leute kennen lernen und dabei schöne Spazierstrecken in Hamburg und der näheren Umgebung entdecken - all das können Sie, wenn Sie sich mit uns die Schuhe schnüren.   

Die kostenfreien Wanderungen finden einmal im Monat für Teilnehmer jeden Alters statt. Auf einer abwechslungsreichen Strecke geht es durch wechselnde Hamburger Stadtteile. Die Gruppe wandert bei jedem Wetter (außer bei Glatteis). Die Malteser kümmern sich um eine interessante Streckenplanung.

Sie benötigen lediglich:

  • wetterangepasste Kleidung
  • feste, bequeme Schuhe
  • Verpflegung und Getränke 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Thomas Kleibrink für die Wanderungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Ansprechpartner

Thomas Kleibrink

Thomas Kleibrink
Diözesanreferent Soziales Ehrenamt und Malteser Pastoral
Tel. 040 20 94 08 - 19
Nachricht senden

Neue Termine

Nach einer längeren Corona-bedingten Pause, freuen wir uns, die beliebten Malteser Stadtwanderungen Ende Juli 2021 erneut anbieten zu können.
Für die Teilnahme ist es erforderlich, dass Sie geimpft, genesen oder negativ gestestet sind.

28. Juli 2021: Liether Kalkgrube - nationaler Geotop im Kreis Pinneberg

Im Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein liegt bei Klein Nordende die ehemalige Abbaugrube von Düngekalk, die heute als Naturschutzgebiet und Nationaler Geotop unter Schutz gestellt ist. Unter dem Namen Liether Kalkgrube wird sie von der Gemeinschaft zur Erhaltung von Kulturgut in Tornesch betreut.
Wie an anderen Stellen in Schleswig-Holstein hat ein Dom des Zechsteinsalzes (290 Mio. Jahre alt) die darüber liegenden Gesteinsschichten in die Höhe geschoben.
Es gibt einen ca. 1,7 km langen Panorama-Rundweg mit Aussichtplattformen in die Grube.
Am Eingang befindet sich ein Findlingsbereich, wo Gesteine der Eiszeit aus Skandinavien ausgestellt sind. In die Grube führt ein Schotterweg mit zahlreichen Informationstafeln zur Geologie, Pflanzenwelt und historischer Nutzung

Ablauf:
Treffpunkt ist am Mittwoch, 28. Juli 2021 um 10.15 Uhr der S-Bahnsteig im Bahnhof Pinneberg. Von dort aus geht es per PKW zur Liether Kalkgrube. Im Anschluss steht ein Kaffee-Trinken auf dem Programm.

Interessierte lösen bitte eine 9 Uhr-HVV-Tageskarte und denken daran, einen Mund-Nasenschutz mitzunehmen, der in öffentlichen Verkehrsmitteln, Museen und Gaststätten getragen werden muss.